Archiv für den Monat Dezember 2014

See ya / Wir sehen uns

This is the article I feared to write – it is the last of this journey 😦 I am back in Germany again trying to find out if I am able to feel at home here at all. 8 months full of new experiences, challenges, majestic beautiful Nature and fabulous people – an amazing adventure! A big thank you to all out there I have met along the way. You made the difference! Now I have to sort myself and my life and find new ways. I guess this is the even bigger adventure. I am tempted to write about this as well. We will see… / Dies ist der Beitrag vor dem ich mich gefürchtet habe – der letzte dieser Reise 😦 Ich bin wieder in Deutschland und damit beschäftigt herauszufinden, ob ich mich hier überhaupt zuhause fühlen kann. 8 Monate vollgefüllt mit neuen Erfahrungen, Herausforderungen, majestätischer wunderschöner Natur und wundervollen Menschen – ein unglaubliches Abenteuer! Ein großes Dankeschön an Euch alle da draussen, denen ich auf meinem Weg begegnet bin. Ihr habt ihn besonders gemacht! Nun muss ich mich und mein Leben sortieren und neue Wege finden. Ich glaube, dies ist das noch größere Abenteuer. Ich bin versucht, auch darüber zu schreiben. Wir werden sehen…

image

image

image

New Zealand from the air – Southern Alps and Mt. Taranaki on the North Island. I will come back!
Neuseeland aus der Luft – Alpen und Mt. Taranaki auf der Nordinsel. Ich komme wieder!

Christchurch

It was my third visit to Christchurch – first in 2003 – loved it then! – second in end of 2011 – was very depressing then so short after the devastating earthquakes. So I was curious to find out about ˋtodayˋand found a mix of optimism and regret. A lot has been built already, artworks embellish areas that will be unused for a while. I read about visions to create a ˋbetterˋcity. On the other hand there is still a lot of work to be done and some question marks like the cathedral – what is to be done with it? Many questions that need answering. But on the whole the city felt good to me – optimism and hope at work and a lot of discussions among the citizens. I guess this is a good start. / Es war mein dritter Besuch in Christchurch – zuerst 2003 – habe es geliebt! – dann Ende 2011 – es war sehr deprimierend so kurz nach den zerstörerischen Erdbeben. Nun war ich neugierig, das ˋHeuteˋzu erleben und fand eine Mischung von Optimismus und Bedauern. Viel ist schon neu gebaut, Kunstwerke verschönern Bereiche, die eine Weile unbenutzt bleiben werden. Ich habe von Visionen gelesen, wie man eine „bessere“ Stadt gestalten könnte. Auf der anderen Seite gibt es noch immer sehr viel Arbeit und einige Fragezeichen wie die Kathedrale – was soll mit ihr geschehen? Viele Fragen, die beantwortet werden wollen. Aber im Ganzen fühlte sich die Stadt für mich gut an – Optimismus und Hoffnung bei der Arbeit und viele Diskussionen unter den Einwohnern. Ich glaube, das ist ein guter Anfang.

image

image

Construction everywhere / überall Bauarbeiten

image

image

In some places the destruction is still obvious / an manchen Stellen ist die Zerstörung immer noch offensichtlich

image

In others artworks fill open spaces / an anderen füllen Kunstwerke die leeren Räume aus

image

Diversions are everywhere / Umleitungen sind wirklich überall

image

The remains of the Cathedral / die Überreste der Kathedrale

image

Steps into the future / Schritte in die Zukunft

image

With the motto ˋstanding tallˋ colourful girafes look at the progress in various places – they are to be auctioned later for charity work / Unter dem Motto ˋaufrecht stehenˋschauen farbenfrohe Giraffen auf die Fortschritte an verschiedenen Orten – sie werden später für Charity Arbeit versteigert werden

image

image

image

Other ideas have become so established and popular that they might stay / Andere Ideen haben sich so etabliert und sind so beliebt, dass sie bleiben könnten

image

image

Re:START – shops and cafés in containers / Re:START – Geschäfte und Cafés in Containern

image

MERRY CHRISTMAS! FROHE WEIHNACHTEN!

Akaroa

Next stop was one of my favourite places on earth: Akaroa on the Banks Peninsula. A small town in breathtakingly beautiful nature with a bit of French ´savoir vivre´. The Crepe with salted caramel was just divine! 🙂 / Nächster Halt war einer meiner liebsten Orte auf der Welt: Akaroa auf der Banks Halbinsel. Eine kleines Städtchen in atemberaubend schöner Natur mit einem Hauch französischem ˋsavoir vivreˋ. Der Crepe mit gesalzenem Karamell war einfach göttlich! 🙂

image

A first glimpse of Akaroa Harbour / ein erster Blick auf Akaroa Hafen

image

I felt observed – somehow 😉 / ich fühlte mich irgendwie beobachtet 😉

image

Blossom of Pohutukawa Tree with visitor / Blüte eines Pohutukawa Baums mit Besucher

image

Inviting? / einladend? 🙂

image

image

The weather grew a bit rough one evening / den einen Abend wurde das Wetter stürmischer

image

And then I fulfilled an old dream of mine: to swim with dolphins! Here in Akaroa they are the small beautifully coloured Hectorˋs Dolphins. And what is important to me – they are wild, they do not get fed – they come (if you are lucky) just because they want to be there! / Und dann habe ich mir noch einen alten Traum erfüllt: mit Delphinen zu schwimmen. Hier in Akaroa sind es die kleinen wunderschön gezeichneten Hectorˋs Delphine. Und was mir sehr wichtig ist – sie sind wild, werden nicht gefüttert – sie kommen (wenn man Glück hat) einfach, weil sie dort sein möchten!

image

image

There are no words to describe what I felt   /   es gibt keine Worte für meine Gefühle

On the road

Driving to Lake Tekapo I met one and the other surprise / Auf der Fahrt zum Lake Tekapo begegnete mir die eine und andere Überraschung

image

I could hardly believe my eyes / Ich wollte meinen Augen kaum trauen

image

image

Fields of colourful flowers came next/ farbenprächtige Blumenfelder kamen als nächstes

image

image

image

Water in a light grey? / Wasser in einem hellen Grau?

image

And Lake Tekapo in a dramatic light / Und Lake Tekapo in einem dramatischen Licht

image

with a rainbow at the end of the day / mit einem Regenbogen zum Ende des Tages

Dunedin

The city is called Edinburgh of the South and its citizens are proud of their Scotish heritage. So you can find some things here you would not expect to find in New Zealand. / Die Stadt wird Edinburgh des Südens genannt und ihre Einwohner sind stolz auf ihr schottisches Erbe. Und so findet man hier Einiges, das man nicht in Neuseeland zu finden erwartet.

image

Statue of Robert Burns in the centre / Statue von Robert Burns in der Stadtmitte

image

Larnach Castle – yes, a castle! / Larnach Castle – ja, ein Schloss!

image

With beautiful gardens…/mit wunderschönen Gärten…

image

…and the most stunning views!/…und phantastischen Ausblicken!

image

Royal Northern Albatros, nesting on the Otago Peninsula/ Royal Northern Albatros, im Nest zum Brüten auf der Otago Halbinsel

image

In the Cadbury Factory you can smell the chocolate everywhere:-)/In der Cadbury Fabrik riecht man die Schokolade überall 🙂

image

The Old Railway Station with…/der alte Bahnhof mit…

image

parsley in the decoration! Is that part of the Scotish heritage?? ;-)/Petersilie in der Dekoration! Ist das Teil des schottischen Erbes? 😉